" Burn in" statt " Burn out "

Die Kunst des Ausruhens, ist ein Teil der Kunst des Arbeitens.

John Steinbeck

Änderung – Veränderung - Orientierung

In Zeiten der sich verändernden Kommunikations-, Lebens, und Arbeitsformen ist es wichtig sich seine eigenen Rückzugspunkte, Erholungsphasen und persönlichen Wohlfühl-Oasen zu schaffen. Erhalten wir auch dadurch die notwendige Distanz zu Arbeit und Problemen und bekommen somit die Möglichkeit eines immer wieder neuen Blickwinkels.

Der Tag kann kommen:

Wer kennt dass nicht, die Kinder müssen zur Schule, der Chef hat schlechte Laune, der Tag ruft nach Überstunden weil die Arbeit noch nicht fertig ist, das Abendessen für Mann und Kinder ist noch nicht einmal eingekauft noch haben sie bereits eine konkrete Vorstellung was es überhaupt an diesem Tag zu essen geben soll, die Schule ruft an, ihr Kind ist krank und muss abgeholt werden, ihr Mann fällt aus, er befindet sich gerade beruflich auf der Autobahn und verpasst wegen eines Mega-Staus ein wichtiges Kundengespräch…..

Brenne für Dich selbst

Wir wäre es einmal mit einer Verabredung mit Dir selbst! Verbringe einen besonderen Tag an dem du wieder eine Balance zwischen Deinen Wünschen und Bedürfnissen und den täglichen Anforderungen erfahren kannst.

 

                                   im wald

Um Stressbewältigung aktiv anzugehen ist es im Sinne von Erlebnis-/Outdoorpädagogik Klasse mit seinen Grenzen zu arbeiten.

Und wo geht das beim Motorradfahren besser als auf losem Untergrund im Gelände.

Ständig muß man reagieren und wird so sensibel für den richtigen Weg und vergißt alles andere darüber.

Viele Motorradfahrer/innen entspannen beim Motorradfahren und das können wir für das sogenannten Burn out Syndrom nutzen.

Mit gestellten Motorrädern erfährst du Dein persönliches " Burn in" aus Deinem " Burn out!"

Auf einer schwarzen DRZ 400 oder mit einer alten Suzuki DR 350 oder einer kleinen Beta Alp 200 oder einer richtig niedrigen Kawasaki D-Tracker oder mit deinem Geländemotorrad entdecken wir die Ressourcen die in die dir stecken neu. Sei es beruflich, privat oder im Umgang mit der Maschine.