Führen und Fahren

Konzept und Ziele

Team 400

Sie wollen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern im Team Höchstleistungen erreichen. Sie wollen Ihre Mitarbeiter noch mehr inspirieren. Sie wollen Ihre Mitarbeiter noch stärker binden und die Attraktivität als Führungskraft und Arbeitgeber erhöhen.

Dann ist ein Motorrad-Führungskräftetraining genau das Richtige für Sie! Denn es gibt viele Parallelen zwischen Motorradfahren und Führen, z. B. in der Kommunikation, dem Agieren und Entscheiden, dem Einstellen auf immer neue Situationen oder in der Bewältigung von Hindernissen.

 

Ihr Nutzen
Lernen Sie sich selbst besser kennen und profitieren Sie von dieser einzigartigen Kombination aus Wissensvermittlung und Erleben. Sie brauchen keinen Führerschein und auch keine Vorkenntnisse. Motorräder und Kleidung werden gestellt.


Das erlebnisorientierte Führungskräftetraining mit Motorrad vermittelt und verankert wichtige Erkenntnisse zur Führung und macht auch noch Spaß.

 

Trainieren Sie auf unkonventionelle Art den Dialog „Führung und Ausführung".

 

Schaffen Sie positive Eindrücke mit allen Sinnen, die nachhaltig wirken.

 

Er-fahren Sie Ihre Stärken. Meistern Sie spielerisch Hürden und schwieriges Gelände.

 
Wahrnehmung DSC01225 300 200
© by Motorradfrau

Nehmen Sie wahr, wie die Maschine und andere Personen auf Sie reagieren.

 

Erleben Sie, wie Team-Motivation entsteht und wie wichtig Vertrauen ist. Entdecken Sie neue Seiten an sich selbst sowie neue Ressourcen der Mitarbeitermotivation.

 

Ablauf und Schwerpunkte
Das Führungskräftetraining beinhaltet einen theoretischen sowie einen praktischen Teil. Durch die moderierte Selbstreflexion nach den praktischen Übungen werden die theoretischen Aspekte erneut aufgegriffen und verstärken den nachhaltigen Transfer in die Praxis. Jedes Training wird individuell nach Ihren Wünschen zusammengestellt.

Die nachfolgenden Themenbeispiele geben Ihnen Anregungen zu möglichen Schwerpunkten:

 

Varianten (praktischer Teil inklusive moderierter Selbstreflexion mit Bezug zur vermittelten Theorie)
Unabhängig des gewählten Schwerpunktes stehen Ihnen im praktischen Teil zwei Varianten zur Verfügung.

Variante A: alle oder einzelne Teilnehmer haben keinen Motorrad-Führerschein
Der praktische Teil findet mit Leih-Motorrädern auf dem Privat-Gelände der Motorradfrau in Lindlar statt.

Variante B: alle Teilnehmer besitzen einen gültigen Motorrad-Führerschein
In diesem Fall stehen Ihnen nachfolgende Möglichkeiten zur Auswahl (entweder mit eigenem Motorrad oder mit einer Leih-Maschine)
1. Ausfahrt (im öffentlichen Straßenverkehr) mit

      • Kurventraining oder
      • Sicherheitselementen oder
      • Infotainment

2. Sicherheitstraining (z.B. auf einem großen Parkplatz)
3. Training auf dem Privat-Gelände der Motorradfrau in Lindlar

 

Ihre Trainer
Als DVR-Sicherheitstrainerin, lösungs- und zielorientierter Coach sowie Selbstsicherheitstrainerin führe ich, Astrid Althoff – die Motorradfrau, den praktischen Teil persönlich durch. Den theoretischen Teil übernimmt einer meiner Kooperationspartner. Hierbei handelt es sich um qualifizierte Referenten, die über langjährige eigene Führungserfahrung im nationalen wie internationalen Umfeld sowie langjährige Erfahrung als Dozent verfügen.